TAD M1000 Endstufe

Passend zum Design des D1000mk2 CD- und SACD-Players und des DA1000 D / A-Wandlers, hat TAD den M1000 Verstärker mit dem gleichen hochwertigen Finish ausgestattet, welches dem Anspruch und der Klangqualität der Evolution-Serie entsprechen soll. Zusätzlich kann sich der interessierte Käufer zwischen zwei Farbtönen - Silber und Schwarz -, entscheiden.



Der M1000 ist mit der Dual-Logic-Circuit-Technologie ausgestattet, die dem Verstärker es ermöglichen die Membrane der Lautsprecher genau anzusteuern, indem sichergestellt wird, dass die positiven und negativen Stromversorgungen identisch sind. Die Schaltung ist BTL-Design gehalten, bei dem zwei völlig unabhängige Verstärker (Eingang bis Ausgang) über eine symmetrische Verbindung kommunizieren. Auch bei der Schaltung zur Stromversorgung machten sich die TAD-Entwickler Gedanken. Das Ergebnis ist eine nicht nur symmetrische Stromversorgung, sondern auch alle Kanäle agieren unabhängig voneinander.



Die Class-D-Ausgangsstufe des Verstärkers verwendet einen Metalloxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor, der die Leiteranschlüsse überflüssig macht und einen extrem niedrigen Einschaltwiderstand aufweist. Auf diese Weise soll die Endstufe M1000 einen Wirkungsgrad von bis zu 90% erzielen können. Außerdem wird ein Ringkern-Transformator der 1 kVA-Klasse eingesetzt, bei dem hochwertiger elektromagnetischer Stahl verwendet wird.



Die Gleichrichterschaltung besteht aus einem 33.000-µF-Elektrolytkondensator, der die schnelle und dynamische Klangqualität des Class-D-Verstärkers unterstützten soll. Zusätzlich ist der M1000 auch mit einer Bi-Amp-Funktion ausgestattet, die im neuen Modell mit verbesserten Trennungseigenschaften und geringeren Interferenzen zwischen den Geräten arbeiten soll.


Technische Daten des TAD M1000

Leistung: 500 W / 4Ω, 250 W/ 8Ω (2 channels simultaneously driven, 20 Hz to 20 kHz, T.H.D., 1.0 %)
Signalrauschen: 112 dB or higher
Frequenz: 5 Hz to 50 kHz, -3 dB
Gain: 29.5 dB
Gewicht: 29 kg