Signalkabel

YUKON

Yukon

Yukon ist Athabaskisch und bedeutet „Großer Fluss“. Seine Quelle ist der Llewellyn Gletscher in British Columbia, die Mündung liegt an der Beringsee in Alaska. Möglicherweise stellt er die ursprüngliche Besiedelungsroute der ersten nordamerikanischen Ureinwohner dar. Mit Sicherheit war er der Hauptverkehrsweg während des Klondike-Goldrausches 1896–1903. Schaufelraddampfer blieben das wichtigste Verkehrsmittel auf dem Fluss, bis in den 1950er-Jahren der Klondike Highway fertiggestellt wurde. Königslachs aus dem Yukon ist auch heute noch eine seltene, hochgeschätzte Delikatesse.

MASSIVE PERFECT-SURFACE-COPPER+-LEITER (PSC+): Perfect-Surface-Copper+ hat eine überraschend glatte und reine Oberfläche. Die firmeneigene Metallverarbeitungstechnologie schützt die Oberfläche des Drahtes bei jedem Schritt des Ziehens und der Fertigung. Wenn hochreines, sauerstoffarmes Kupfer so weich, rein und glatt wie möglich erhalten wird, wird daraus ein wunderbar verzerrungsarmer PSC+-Leiter. Bei der Herstellung von PSC+ wird dieselbe außergewöhnliche Technologie wie bei ultrareinem Kupfer angewendet. Die daraus entstehende Klangqualität ist noch fokussierter und unaufdringlicher. Seit mehr als 30 Jahren ist AudioQuest Wegbereiter bei der Verwendung hochwertiger Metalle; doch selbst wir waren angesichts des riesigen Sprungs in der Darbietung überrascht, der mit der Perfect-Surface-Technologie möglich wurde. PSC+ übertrifft mit seiner Leistung alle bisher erhältlichen Kupfermetalle in jedem Preisniveau. Alle Leiter im Yukon sind massiv. Die gegenseitige elektrische und magnetische Beeinflussung der Litzen in konventionellen Kabelaufbauten ist die größte Störquelle und verursacht häufig einen “unreinen”, “rauen” Klang. Massive Leiter sind die grundlegende Basis für den reinen Klang des Yukon.

POLYETHYLEN-AIR-TUBE-ISOLIERUNG: Jedes massive, an einen Leiter grenzende Material wird Teil eines unvollständigen elektrischen Netzes. Drahtisolierung und Leiterplattenmaterial absorbieren Energie (Verluste). Ein Teil dieser Energie wird gespeichert und dann als Verzerrung abgegeben. Im Yukon wird die PE-Air-Tube-Isolierung für alle Leiter verwendet, weil Luft nahezu keine Energie aufnimmt und Polyethylen verlustarm ist sowie ein gutartiges Verzerrungsprofil aufweist. Die PE-Air-Tube-Isolierung verursacht deutlich weniger Unschärfe-Effekte als andere Materialien.

CARBON-BASED 3-LAYER NOISE-DISSIPATION SYSTEM (NDS): Eine 100-prozentige Schirmung zu erreichen, ist einfach. Um “eingefangene” HF-Interferenzen daran zu hindern, den Massebezug des Gerätes zu beeinflussen, ist das AQ-Noise-Dissipation-System erforderlich. Metall und carbonhaltige Kunststoffe hindern den Großteil der HF-Interferenzen daran, die Massefläche des Gerätes zu erreichen.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Die drei Leiter in Yukon-”Triple-Balanced”-Kabeln, egal ob mit RCA- oder XLR-Steckern konfektioniert, stellen sicher, dass den positiven und negativen Signalen gleich verzerrungsarme Leiterwege zur Verfügung stehen. Die 100%ige Schirmung wird niemals als minderwertiger Leiter genutzt.

KALTGESCHWEISSTE DIREKTVERSILBERTE REINE “PURPLE-COPPER”-STECKER: Dieser Steckeraufbau erlaubt die Verbindung ohne Lot – denn dieses ist eine verbreitete Störquelle. Weil die Endhülsen gestanzt anstatt maschinenbearbeitet werden, kann das Metall im Hinblick auf niedrige Verzerrungen anstatt auf Maschinenbearbeitbarkeit ausgewählt werden. Purple-Copper bietet einen reineren, klareren Klang als nickelbeschichtete oder OFHC-Metalle, die häufig in Steckern der Mitbewerber zu finden sind. Die Direktversilberung stellt einen weiteren wichtigen Schritt hin zu größerer Klarheit dar, ohne das Signal zu beeinträchtigen.

WATER - XLR und RCA

Water

Wasser – erfrischend, kühlend, reinigend – bedeckt mehr als 70 % der Oberfläche unseres Planeten und kommt als einzige Substanz auf natürlichem Weg in allen drei Aggregatzuständen vor: fest, flüssig und gasförmig. Wir wissen, dass Wasser den Kern von Kometen im All bildet; wir kennen es als Wolken am blauen Himmel, als Kristalle, die die vielfältigen Muster der Schneeflocken bilden, als große Gletscher auf den verlockendsten, anspruchsvollsten Bergen dieses Planeten, als frei im Meer treibende strahlend weiße Eisberge, als Süßwasserflüsse, die die Länder durchqueren, als Grundwasser im Boden unter unseren Füßen. Auf molekularer Ebene kann Wasser eine große Anzahl Wasserstoffbrücken bilden, was zu ungewöhnlich hoher Oberflächenspannung und Kapillarkraft führt, welche wiederum bewirken, dass Wasser in engen Röhren gegen die Schwerkraft aufwärts fließen kann – eine lebensspendende Fähigkeit, auf die alle Gefäßpflanzen einschließlich der größten Bäume angewiesen sind: Espen, Eichen und Redwoods. Interessanterweise hängt der Siedepunkt von Wasser in großem Maße vom Luftdruck seiner Umgebung ab: Auf dem Gipfel des K2 ist der Siedepunkt beispielsweise ein anderer als am Mackenzie, und an den tiefsten Stellen der Ozeane in der Nähe geothermischer Schlote kann Wasser Temperaturen von mehreren Hundert Grad erreichen und trotzdem flüssig bleiben. Nach Aristoteles nimmt Wasser unter den klassischen Elementen einen speziellen Platz zwischen Wind und Erde ein – kühl wie die Erde und feucht wie der Wind – und bildet den Gegensatz zu Feuer. Menschen, die im Tierkreiszeichen Krebs, Skorpion oder Fische geboren sind, wird nachgesagt, dass ihr dominierender Persönlichkeitsanteil vom Wasser geprägt ist: fürsorglich, mitfühlend und fantasievoll. Wir schätzen Wasser heutzutage für alle seine Eigenschaften – und kennen es als das Beste zum Durstlöschen, wenn nichts anderes mehr hilft.

MASSIVE PERFECT-SURFACE-COPPER+-LEITER (PSC+): Massive Leiter verhindern einerseits, dass sich die Litzen untereinander berühren und andererseits, dass sie sich gegenseitig magnetisch beeinflussen – zwei der Hauptursachen für Verzerrungen. Auch die Oberflächenqualität spielt eine entscheidende Rolle, denn ein Leiter kann wie eine Schienenführung für die elektrischen Felder innerhalb des Leiters sowie für die Magnetfelder außerhalb des Leiters gesehen werden. Die erstaunlich glatte und reine Oberfläche aller Perfect-Surface-Metalle von AudioQuest beseitigt Rauheiten fast vollständig und verbessert die Klarheit im Vergleich zu allen anderen Premium-Kupfern. Der hohe Reinheitsgrad von PSC+ minimiert außerdem durch Korngrenzen verursachte Verzerrungen, die in jedem metallischen Leiter vorkommen.

DIELECTRIC-BIAS SYSTEM (DBS, US Pat #S 7,126,055 & 7,872,195 B1): Erschafft ein starkes, stabiles elektrostatisches Feld, das die Moleküle der Isolierung sättigt und polarisiert (ausrichtet). Dadurch wird das durch das Dielektrikum verursachte „Verwischen“ des Signals in erheblichem Maße reduziert, sodass der Klang von einem „schwarzen“ Hintergrund kommen kann.

SECHSLAGIGES NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS) AUF CARBONBASIS: Schirmt den Schirm, reduziert Hochfrequenzstörungen der Massefläche der Anlage.

POLYETHYLEN-ISOLIERUNG MIT AIR-TUBES: Dadurch, dass zwischen Leitern und Isolierung kaum Kontakt besteht, wird „Verwischen“ reduziert und die Dynamik erhalten.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Ein separater Masseleiter verhindert, dass die Schirmung als minderwertiger Masseleiter fungiert.

KALT GESCHWEISST/”HANGING SILVER” UBER REINEM “RED COPPER”

LAUFRICHTUNG: Weil alle gezogenen Metalle direktional sind, trifft dies auch auf Audiokabel zu. Alle digitalen und analogen AudioQuest-Audiokabel werden auf ihre korrekte Laufrichtung (Direktionalität) hin kontrolliert. Bitte verwenden Sie das Kabel so, dass die Pfeile von der Quelle zum Receiver oder zur Audiokomponente zeigen, um den bestmöglichen Klang zu erhalten.

EARTH XLR und RCA

Earth

Bedenken Sie: Selbst die kleinste Pflanze kann Beton brechen. Man könnte sich fragen, was wohl passieren würde, wäre die Erde frei von menschlichen Einflüssen und sich selbst überlassen – um sich zu regenerieren, zu blühen und zu verwildern. Welche Wunder würden aus dem Erdreich sprießen? Wissenschaftler vermuten, dass es nicht länger als ein Jahrhundert dauern würde, bis die Pflanzen, Kulturpflanzen und Tierrassen, die der Mensch so sorgfältig erschaffen hat, verschwunden wären. In wenigen Tausend Jahren könnte die Erde genauso aussehen wie vor der Ankunft des Menschen: eine Wildnis. Nehmen Sie zum Beispiel New York, für viele die großartigste Stadt der Erde. Ohne menschlichen Einfluss würde der Kreislauf von Tauwetter im Frühling und Frost im Winter innerhalb von zehn Jahren die Betonhaut der Stadt zermürben und anschließend Wasser wieder tief in den fruchtbaren Boden darunter einsickern. Risse würden sich verbreitern, tiefer werden und den Boden freigeben, in dem exotische Pflanzen wie etwa New Yorks fruchtbare Götterbäume wachsen. Innerhalb von nur fünf Jahren würden die Wurzeln der Götterbäume Bürgersteige anheben und die Kanalisation durchdringen, während Wilder Wein und Efeu die Wolkenkratzer schmücken. Innerhalb von zwei Jahrzehnten würden die Stahlträger, die das Straßensystem über dem ausgedehnten U-Bahn-Netz stützen, nachgeben und die Lexington-Avenue sich in einen großen Fluss verwandeln. Kojoten fänden Schutz im Central Park, ebenso wie Wild, Bären und Wölfe. Große Eichen würden das Land bedecken, Habichte und Falken durch die Lüfte segeln. Wir sollten allerdings eines nicht vergessen: Auch wir sind ein Produkt des fruchtbaren Erdreichs und besitzen ebenso wie die majestätischsten Lebewesen die Fähigkeit, den Boden zu kräftigen, zu verändern und zu kultivieren; die Fähigkeit eine Welt zu erschaffen, in der sich arbeiten und spielen lässt, in der wir Glück teilen und Leben fördern können. Die Erde ist ein großer Vorratsbehälter für Leben, eine Schatzkiste, die schier überquillt vor den Materialien – Felsen, Metall, Ton und weitere Zutaten –, aus denen wir unsere Dörfer und Städte, die bescheidensten Hütten und die großartigsten Bauten errichten: die Hochhäuser, die die höchsten Wolken berühren, Tunnel, die weit auseinanderliegende Länder miteinander verbinden, und Brücken, die die größten Flüsse überqueren. Dass die kleinste Blume über ebenso viel Kraft verfügt wie der höchste Wolkenkratzer, ist kein Versagen der Menschheit – es ist vielmehr ein Zeugnis für eine der großartigsten Fähigkeiten des Menschen: Schönheit zu schaffen, mit der allein die natürliche Pracht der Erde konkurrieren kann.

MASSIVE PERFECT-SURFACE-COPPER+-LEITER (PSC+): Massive Leiter verhindern einerseits, dass sich die Litzen untereinander berühren und andererseits, dass sie sich gegenseitig magnetisch beeinflussen – zwei der Hauptursachen für Verzerrungen. Auch die Oberflächenqualität spielt eine entscheidende Rolle, denn ein Leiter kann wie eine Schienenführung für die elektrischen Felder innerhalb des Leiters sowie für die Magnetfelder außerhalb des Leiters gesehen werden. Die erstaunlich glatte und reine Oberfläche aller Perfect-Surface-Metalle von AudioQuest beseitigt Rauheiten fast vollständig und verbessert die Klarheit im Vergleich zu allen anderen Premium-Kupfern. Der hohe Reinheitsgrad von PSC+ minimiert außerdem durch Korngrenzen verursachte Verzerrungen, die in jedem metallischen Leiter vorkommen.

DIELECTRIC-BIAS SYSTEM (DBS, US Pat #S 7,126,055 & 7,872,195 B1): Erschafft ein starkes, stabiles elektrostatisches Feld, das die Moleküle der Isolierung sättigt und polarisiert (ausrichtet). Dadurch wird das durch das Dielektrikum verursachte „Verwischen“ des Signals in erheblichem Maße reduziert, sodass der Klang von einem „schwarzen“ Hintergrund kommen kann.

SECHSLAGIGES NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS) AUF CARBONBASIS: Schirmt den Schirm, reduziert Hochfrequenzstörungen der Massefläche der Anlage.

FEP-AIR-TUBE-ISOLIERUNG (FEP ist ein Fluorpolymer): Dadurch, dass zwischen Leitern und Isolierung kaum Kontakt besteht, wird „Verwischen“ reduziert und die Dynamik erhalten.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Ein separater Masseleiter verhindert, dass die Schirmung als minderwertiger Masseleiter fungiert.

KALT GESCHWEISST/”HANGING SILVER” UBER REINEM “RED COPPER”

LAUFRICHTUNG: Weil alle gezogenen Metalle direktional sind, trifft dies auch auf Audiokabel zu. Alle digitalen und analogen AudioQuest-Audiokabel werden auf ihre korrekte Laufrichtung (Direktionalität) hin kontrolliert. Bitte verwenden Sie das Kabel so, dass die Pfeile von der Quelle zum Receiver oder zur Audiokomponente zeigen, um den bestmöglichen Klang zu erhalten.

WIND XLR und RCA

Wind

Wind ist, einfach ausgedrückt, Luft in Bewegung, entstanden aus der ungleichmäßigen Erwärmung der Erdoberfläche durch die Sonne. Unser Planet besteht aus unterschiedlichen Land- und Wasserformationen – von den schroffen Höhen des K2 bis zum beschaulichen Chicago River – und nimmt die Strahlung der Sonne ungleichmäßig auf; es entstehen Unterschiede im Luftdruck und daraus resultiert die Bewegung der Luft von Hochdruck- in Richtung der Tiefdruckgebiete. Wind ist außerdem eine der wertvollsten natürlichen Ressourcen: Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen ist Wind reichlich vorhanden, erneuerbar, weit verbreitet, sauber, produziert keine Treibhausgase und verbraucht wenig Land. Auch wenn Windkraft heutzutage eine größere Bedeutung hat als je zuvor, so ist das Konzept doch keineswegs neu. Abbildungen von Segelschiffen datieren bis auf 5500 v. Chr. zurück, und Windmühlen kamen wahrscheinlich in Persien seit 200 v. Chr. zum Einsatz. Unter den klassischen Elementen ist die Luft, eine enge Verwandte des Windes, rein, kraftvoll und von fundamentaler Wichtigkeit für das Leben. In der japanischen Philosophie ist Wind ein Symbol für alles, was wächst, sich ausdehnt und Bewegungsfreiheit genießt – was auf eine Art auch auf den menschlichen Geist zutrifft. Menschen, die im Tierkreiszeichen Zwillinge, Waage oder Wassermann geboren sind, wird nachgesagt, dass Luft der dominierende Bestandteil ihrer Persönlichkeit ist, was sich in Liebenswürdigkeit und eleganten Umgangsformen äußert. Der Wind kann sogar als das eleganteste der Elemente bezeichnet werden. Er facht die Flammen großer Leidenschaft an, tanzt auf den Oberflächen der längsten Flüsse, singt im Rascheln der größten Blätter und meißelt seine Initialen in die mächtigsten Felsen. Der sichtbare Effekt ist oft erstaunlich: Von den ewig wogenden Coyote Buttes in Utah bis zu den scheinbar in der Zeit gefrorenen Zypressenskulpturen entlang der kalifornischen Küste zeigt sich der Wind als einer der größten Meister der Kunst in der Natur.

MASSIVE PERFECT-SURFACE-COPPER+-LEITER (PSC+): Massive Leiter verhindern einerseits, dass sich die Litzen untereinander berühren und andererseits, dass sie sich gegenseitig magnetisch beeinflussen – zwei der Hauptursachen für Verzerrungen. Auch die Oberflächenqualität spielt eine entscheidende Rolle, denn ein Leiter kann wie eine Schienenführung für die elektrischen Felder innerhalb des Leiters sowie für die Magnetfelder außerhalb des Leiters gesehen werden. Die erstaunlich glatte und reine Oberfläche aller Perfect-Surface-Metalle von AudioQuest beseitigt Rauheiten fast vollständig und verbessert die Klarheit im Vergleich zu allen anderen Premium-Kupfern. Der hohe Reinheitsgrad von PSC+ minimiert außerdem durch Korngrenzen verursachte Verzerrungen, die in jedem metallischen Leiter vorkommen.

DIELECTRIC-BIAS SYSTEM (DBS, US Pat #S 7,126,055 & 7,872,195 B1): Erschafft ein starkes, stabiles elektrostatisches Feld, das die Moleküle der Isolierung sättigt und polarisiert (ausrichtet). Dadurch wird das durch das Dielektrikum verursachte „Verwischen“ des Signals in erheblichem Maße reduziert, sodass der Klang von einem „schwarzen“ Hintergrund kommen kann.

SECHSLAGIGES NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS) AUF CARBONBASIS: Schirmt den Schirm, reduziert Hochfrequenzstörungen der Massefläche der Anlage.

FEP-AIR-TUBE-ISOLIERUNG (FEP ist ein Fluorpolymer): Dadurch, dass zwischen Leitern und Isolierung kaum Kontakt besteht, wird „Verwischen“ reduziert und die Dynamik erhalten.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Ein separater Masseleiter verhindert, dass die Schirmung als minderwertiger Masseleiter fungiert.

KALT GESCHWEISST/”HANGING SILVER” UBER REINEM “RED COPPER”

LAUFRICHTUNG: Weil alle gezogenen Metalle direktional sind, trifft dies auch auf Audiokabel zu. Alle digitalen und analogen AudioQuest-Audiokabel werden auf ihre korrekte Laufrichtung (Direktionalität) hin kontrolliert. Bitte verwenden Sie das Kabel so, dass die Pfeile von der Quelle zum Receiver oder zur Audiokomponente zeigen, um den bestmöglichen Klang zu erhalten.

FIRE XLR und RCA

Fire

Rein technisch gesehen ist Feuer kein Objekt, sondern ein Ereignis: die schnelle Oxidierung eines Materials während des chemischen Prozesses der Verbrennung, welche Hitze und Licht in die Umgebung abgibt. Was wir als „Feuer“ bezeichnen – die geheimnisvoll-schönen und hypnotisierend wirkenden Flammen einer Feuerstelle mit ihrem weißen, gelben oder rotorangen Schein –, ist eigentlich nur der sichtbare Teil der Flammen eines Feuers, der die überhitzten Nebenprodukte der unvollständigen exothermen Reaktion des Feuers enthält und beim Abgeben überschüssiger Energie sichtbares Licht abgibt. Interessant ist, dass die kirschrote Flamme eines glimmenden Lagerfeuers mit etwa 700 °C brennt; die tieforange Flamme einer Kerze, die auf dem Nachttisch brennt oder einen Wohnraum in sanften Duft hüllt, hat in der Regel eine Temperatur von etwa 1000 °C, während die blendend weiße Flamme eines Meteors beim Eintritt in die Erdatmosphäre sogar heißer als 1500 °C sein kann! Wird Feuer im Allgemeinen eher als zerstörerisches Element wahrgenommen, so kann es auch ein effizientes Werkzeug bei der Planung und Vergrößerung von Feldern, Wäldern oder Trockenlegung von Sümpfen sein: Die amerikanischen Ureinwohner entdeckten, dass Feuer zwar holzige Pflanzen zerstört, das Wachstum von fruchttragenden Sträuchern und Grasland für die Viehfutterproduktion jedoch sogar befördert. Selbstverständlich ist das einzigartige Potenzial von Feuer seit geraumer Zeit bekannt: Wahrscheinlich begann der Mensch bereits vor etwa 1 Million Jahren damit, seine Nahrung mit der Hilfe von Feuer zu erhitzen. Unter den klassischen Elementen wird Feuer mit Energie, Durchsetzungsvermögen und Leidenschaft in Verbindung gebracht. In der griechischen Mythologie trotzte Prometheus den Göttern, indem er der Menschheit das Geschenk des Feuers brachte und somit Fortschritt und Zivilisation ermöglichte. Menschen, die in den Tierkreiszeichen Widder, Löwe oder Schütze geboren sind, wird nachgesagt, feurige Charaktereigenschaften zu haben: Sie sind begeisterungsfähig, extrovertiert und – wie unser guter Freund Prometheus – rebellisch, leidenschaftlich, mutig und tapfer. Kein Wunder, dass wir bereits seit so langer Zeit vom Feuer angezogen werden. Gefürchtet, respektiert und geliebt, ist Feuer das, was uns ins Unbekannte treibt, den Pfad in der Dunkelheit beleuchtet und den Weg nach Hause weist.

MASSIVE LEITER AUS PERFECT-SURFACE SILVER: Massive Leiter verhindern, dass sich einzelne Litzen untereinander beeinflussen können sowie die gegenseitige magnetische Beeinflussung – beides Hauptgründe für Verzerrungen. Auch die Oberflächenqualität ist entscheidend: Ein Leiter kann wie eine Schienenführung für beide elektrischen Felder innerhalb des Leiters und ebenso für die magnetischen Felder außerhalb des Leiters betrachtet werden. Weniger gut verarbeitetes Silber kann denselben unangenehmen „Aufdringlicher-Hochton“-Klang haben wie versilberte Litzen. Die glatte Oberfläche, außergewöhnlich sorgfältige Verarbeitung und hohe Reinheit von PSS Silber bringt den Klang hingegen so rein und schön wie unser PSC+ Kupfer, allerdings in deutlich höherer Auflösung.

DIELECTRIC-BIAS SYSTEM (DBS, US Pat #S 7,126,055 & 7,872,195 B1): Erschafft ein starkes, stabiles elektrostatisches Feld, das die Moleküle der Isolierung sättigt und polarisiert (ausrichtet). Dadurch wird das durch das Dielektrikum verursachte „Verwischen“ des Signals in erheblichem Maße reduziert, sodass der Klang von einem „schwarzen“ Hintergrund kommen kann.

ACHT LAGIGE NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS) AUF CARBONBASIS: Schirmt den Schirm, reduziert Hochfrequenzstörungen der Massefläche der Anlage.

FEP-AIR-TUBE-ISOLIERUNG (FEP ist ein Fluorpolymer): Dadurch, dass zwischen Leitern und Isolierung kaum Kontakt besteht, wird „Verwischen“ reduziert und die Dynamik erhalten.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Ein separater Masseleiter verhindert, dass die Schirmung als minderwertiger Masseleiter fungiert.

WIEDERVERWENDBARE STECKER MIT DOPPELTEN KONTAKTEN UND HANGING-SILVER-DIREKTVERSILBERUNG AUF EXTREM REINEM, GEDREHTEM RED COPPER:

LAUFRICHTUNG: Weil alle gezogenen Metalle direktional sind, trifft dies auch auf Audiokabel zu. Alle digitalen und analogen AudioQuest-Audiokabel werden auf ihre korrekte Laufrichtung (Direktionalität) hin kontrolliert. Bitte verwenden Sie das Kabel so, dass die Pfeile von der Quelle zum Receiver oder zur Audiokomponente zeigen, um den bestmöglichen Klang zu erhalten.

WILD BLUE YONDER XLR und RCA

Wild Blue Yonder

Um die Performance des Sky im Wild Blue Yonder weiter zu steigern, vergrößerten wir den Durchmesser der FEP-Air-Tube-Isolierung um 32 % für mehr Raum um die massiven Perfect-Surface-Silber-Leiter. Das Noise-Dissipation-System wird vom fünfschichtigen System des Sky zu einem siebenschichtigen System. Um das Ganze noch weiter zu treiben, werden neue Techniken und Materialien bei der Konstruktion der Stecker verwendet. In Sondermaschinen direktversilberte Pure-Copper-Stecker werden kaltgeschweißt, um den verzerrungsarmen Kontakt zwischen dem Kabel und den Komponenten sicherzustellen.

MASSIVE 100-%-PERFECT-SURFACE-SILVER-LEITER (PSS): Wird die Perfect-Surface-Technologie an extrem reinem Silber angewendet, hat das bisher nie dagewesene Klahrheit und Dynamik zum Ergebnis. Massive Leiter verhindern Interaktion zwischen den einzelnen Litzen – eine Hauptursache von Kabelverzerrungen. Extrem hochreines Perfect-Surface-Silber minimiert die durch die in jedem Metallleiter existierenden Korngrenzen verursachten Verzerrungen, beseitigt damit fast vollständig Rauheiten im Klang und verbessert in hohem Maße die Klarheit im Vergleich zu OFHC, OCC, 8N und anderen Kupfern.

FEP-AIR-TUBE-ISOLIERUNG (FEP ist ein Fluorpolymer): Jedes massive, an einen Leiter grenzende Material wird Teil eines unvollständigen elektrischen Netzes. Drahtisolierung und Leiterplattenmaterial absorbieren Energie (Verluste). Ein Teil dieser Energie wird gespeichert und dann als Verzerrung abgegeben. Im Wild Blue Yonder wird die Air-Tube-Isolierung für alle Leiter verwendet, weil Luft nahezu keine Energie aufnimmt und FEP die beste extrudierbare massive Isolierung ist sowie weniger Energie absorbiert als andere Materialien. Die im Wild Blue Yonder verwendeten FEP-Air-Tubes bestehen aus fast nichts anderem als Luft um die massiven PSS-Leiter herum.

DIELECTRIC-BIAS-SYSTEM (DBS, US Pat #s 7,126,055 & 7,872,195 B1): Jegliche Isolierung verlangsamt das Signal auf dem darin liegenden Leiter. Wenn an der Isolierung keine Spannung anliegt, verlangsamt sie einzelne Teile des Signals in unterschiedlichem Maße – ein großes Problem bei sehr zeitkritischem breitbandigen Audio. AudioQuest DBS erzeugt ein starkes, stabiles elektrostatisches Feld, das die Moleküle der Isolierung sättigt und polarisiert (organisiert). Dadurch werden sowohl die in der Isolierung gespeicherte Energie als auch die verschiedenen, nichtlinearen Zeitverzögerungen auf ein Minimum reduziert. Der Klang entsteht vor einem überraschend schwarzen Hintergrund mit unerwartetem Detailreichtum und erweiterter Dynamik. Die Batterien des DBS halten mehrere Jahre lang. Ein Knopf mit LED-Anzeige ermöglicht den gelegentlichen Test des Batterieladezustands.

CARBONBASIERTES SIEBENSCHICHT-NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS): Eine 100-prozentige Schirmung zu erreichen, ist einfach. Um “eingefangene” HF-Interferenzen daran zu hindern, den Massebezug des Gerätes zu beeinflussen, ist das AQ-Noise-Dissipation-System erforderlich. Metall und carbonhaltige Kunststoffe hindern den Großteil der HF-Interferenzen daran, die Massefläche des Gerätes zu erreichen.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Die drei Leiter in Wild-Blue-Yonder-“Triple-Balanced”-Kabeln, egal ob mit RCA- oder XLR-Steckern konfektioniert, stellen sicher, dass den positiven und negativen Signalen gleich verzerrungsarme Leiterwege zur Verfügung stehen. Die 100%ige Schirmung wird niemals als minderwertiger Leiter genutzt.

KALTSCHWEISS-SYSTEM: Dieser Steckeraufbau ermöglicht eine perfekt hitzefrei erzeugte Verbindung zwischen Kabel und Stecker. Die Verbindung zwischen dem Stecker und den Leitern wird durch Verwendung von AQs Kaltschweiß-System hergestellt. So wird eine hochwertige Verbindung erzeugt, die die strukturelle Integrität der Leiter komplett erhält. Das Kaltschweiß-System besteht aus einer Kombination von Hochdruck zum Herstellen der Verbindung und dem Gebrauch von kupfer- oder silberimprägnierter Paste. (Die Silberleiter des Wild Blue Yonder erhalten Silberpaste.) Auch mit XLR-Steckern erhältlich.

WEL SIGNATURE

WEL Signature

“Ehrlich gesagt, habe ich nie über die Möglichkeit einer ‘Signatur-Produktserie’ nachgedacht. Diese Vorstellung ist mir eher fremd. Als Joe Harley, ein guter Freund (und Designbeauftragter bei AQ), mir dies vorschlug, war ich zunächst überrascht. Wir setzten uns zusammen und diskutierten die Möglichkeiten; die vielen Jahre der Analyse von Materialien und Konstruktion, die Stunden um Stunden beim Hören, das Beweisen von Theorien, und ja, auch das Quäntchen Glück, das erforderlich ist – letztlich ergab alles einen Sinn. Wenn ein Entwickler seinen Namen auf ein Produkt setzt, fühlt es sich für mich wie eine Art ‘letztes Kapitel’ an. Ich kann Ihnen versichern: Dieses Kapitel ist der Anfang eines neuen Buches.” – William E. Low, AudioQuest-Gründer und Chefentwickler

MASSIVE 100-%-PERFECT-SURFACE-SILVER-LEITER (PSS): Wird die Perfect-Surface-Technologie an extrem reinem Silber angewendet, hat das bisher nie dagewesene Klahrheit und Dynamik zum Ergebnis. Massive Leiter verhindern Interaktion zwischen den einzelnen Litzen – eine Hauptursache von Kabelverzerrungen. Extrem hochreines Perfect-Surface-Silber minimiert die durch die in jedem Metallleiter existierenden Korngrenzen verursachten Verzerrungen, beseitigt damit fast vollständig Rauheiten im Klang und verbessert in hohem Maße die Klarheit im Vergleich zu OFHC, OCC, 8N und anderen Kupfern.

FEP-AIR-TUBE-ISOLIERUNG (FEP ist ein Fluorpolymer): Jedes massive, an einen Leiter grenzende Material wird Teil eines unvollständigen elektrischen Netzes. Drahtisolierung und Leiterplattenmaterial absorbieren Energie (Verluste). Ein Teil dieser Energie wird gespeichert und dann als Verzerrung abgegeben. Im Wild Blue Yonder wird die Air-Tube-Isolierung für alle Leiter verwendet, weil Luft nahezu keine Energie aufnimmt und FEP die beste extrudierbare massive Isolierung ist sowie weniger Energie absorbiert als andere Materialien. Die im Wild Blue Yonder verwendeten FEP-Air-Tubes bestehen aus fast nichts anderem als Luft um die massiven PSS-Leiter herum.

DIELECTRIC-BIAS-SYSTEM (DBS, US Pat #s 7,126,055 & 7,872,195 B1): Jegliche Isolierung verlangsamt das Signal auf dem darin liegenden Leiter. Wenn an der Isolierung keine Spannung anliegt, verlangsamt sie einzelne Teile des Signals in unterschiedlichem Maße – ein großes Problem bei sehr zeitkritischem breitbandigen Audio. AudioQuest DBS erzeugt ein starkes, stabiles elektrostatisches Feld, das die Moleküle der Isolierung sättigt und polarisiert (organisiert). Dadurch werden sowohl die in der Isolierung gespeicherte Energie als auch die verschiedenen, nichtlinearen Zeitverzögerungen auf ein Minimum reduziert. Der Klang entsteht vor einem überraschend schwarzen Hintergrund mit unerwartetem Detailreichtum und erweiterter Dynamik. Die Batterien des DBS halten mehrere Jahre lang. Ein Knopf mit LED-Anzeige ermöglicht den gelegentlichen Test des Batterieladezustands.

CARBONBASIERTES SIEBENSCHICHT-NOISE-DISSIPATION-SYSTEM (NDS): Eine 100-prozentige Schirmung zu erreichen, ist einfach. Um “eingefangene” HF-Interferenzen daran zu hindern, den Massebezug des Gerätes zu beeinflussen, ist das AQ-Noise-Dissipation-System erforderlich. Metall und carbonhaltige Kunststoffe hindern den Großteil der HF-Interferenzen daran, die Massefläche des Gerätes zu erreichen.

TRIPLE-BALANCED GEOMETRY: Die drei Leiter in Wild-Blue-Yonder-“Triple-Balanced”-Kabeln, egal ob mit RCA- oder XLR-Steckern konfektioniert, stellen sicher, dass den positiven und negativen Signalen gleich verzerrungsarme Leiterwege zur Verfügung stehen. Die 100%ige Schirmung wird niemals als minderwertiger Leiter genutzt.

KALTSCHWEISS-SYSTEM: Dieser Steckeraufbau ermöglicht eine perfekt hitzefrei erzeugte Verbindung zwischen Kabel und Stecker. Die Verbindung zwischen dem Stecker und den Leitern wird durch Verwendung von AQs Kaltschweiß-System hergestellt. So wird eine hochwertige Verbindung erzeugt, die die strukturelle Integrität der Leiter komplett erhält. Das Kaltschweiß-System besteht aus einer Kombination von Hochdruck zum Herstellen der Verbindung und dem Gebrauch von kupfer- oder silberimprägnierter Paste. (Die Silberleiter des WEL Signature erhalten Silberpaste.) Auch mit XLR-Steckern erhältlich.

KONFEKTIONIERUNG: Die eindrucksvolle optische Erscheinung der RCA- und XLR-Stecker des WEL Signature ist das Ergebnis von vielen Jahren intensiver Forschung zu jedem einzelnen Aspekt des Steckeraufbaus. Diese Stecker sind präzisionsentwickelte Komponenten, die die Leistung jedes vorherigen Designs bei Weitem übertreffen. Die einzig relevante Vorgabe für den Steckeraufbau des WEL Signature war die Maximierung der Klangdarbietung. Die Stecker des WEL Signature müssen klanglich ebenso “unsichtbar” sein wie das WEL-Signature-Kabel selbst. Die leitenden Teile der WEL-Signature-RCA-Stecker werden aus einer hochleitfähigen, sauerstofffreien Pure-Copper-Walzplatte (99,94 % +Cu) auf Präzisionsmaschinen gefertigt. Als Hauptisolierungsmaterial kommt FEP zur Anwendung. Eine dicke Schicht Silber (100 Mikrometer) wird dann direkt auf das Kupfer aufgebracht. Ähnlich werden die WEL-Signature-XLR-wire-bays und -Kontaktpins aus HF-OFC-Walzplatten gefertigt, versilbert und in Delrin®-Kabeldurchführung gesichert.